Scrollendes Menu - Version: 1.0.5

Herkunft unserer schwarzen Trüffel und Sammelzeiten - Perigord Trüffel

Der Perigord Trüffel / schwarzer Wintertrüffel

Der wertvollste und feinste aller schwarzen Trüffel.

Auf den Spuren des Hundes und mit dessen Hilfe findet der Mensch diese wertvolle Knolle (Tuber Melanosporum Vitt), von manchen auch "schwarzer Diamant" genannt, mit seinem wilden, jedoch majestätischem Aussehen.

Bis zu einem halben Meter Tiefe wächst sie in den Wurzeln von Eichen, Weißbuchen und Haselnussbäumen.

Die frischen schwarzen Trüffel werden in die ganze Welt geliefert und erreichen auch weit entfernte Ziele in einem erstklassigen Zustand, dank der speziellen Kühlbehälter, die die Trüffel sehr frisch halten.

Erntezeit: von Dezember bis 31. März

Empfohlene Produktmenge pro Portion:

20-25 g

Gefahren der frischen Trüffel:

Frische Trüffel - wie alle Naturprodukte - unterliegen den organischen Veränderungen (d.h. Aufkommen von Schimmel, Mikroorganismen etc.) falls die Konservierungsvorschriften nicht beachtet werden. Die Trüffel sollten innerhalb von wenigen Tagen verzehrt werden.

Haltbarkeit der frischen Trüffel:

1-2 Wochen, im Kühlschrank bei + 3°C, in Lebensmittelpapier eingepackt.


Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!